Naturheilpraxis Annette Dutine Gückingen

Ohrkerzen

In der Naturheilkunde hat die Ohrkerze einen hohen Stellenwert.

Sie wird als Basis und Begleitanwendung verschiedener Störungen

im Stirn, Hals, Nasen, Nebenhöhlen und Ohrenbereich eingesetzt. Ohrkerzen sind ein reines Naturprodukt. Auch heute werden sie noch

in Handarbeit hergestellt.

 

Die Wirkung der Ohrkerze lässt sich in der einfachen und vielseitigen Anwendung als Wärme- und Druckausgleichstherapie erklären.

Sie wirkt außerdem über den äußeren Gehörgang auf die Zonen des lymphatischen Rachenrings.

Aufgrund der durch die Ohrkerzenbehandlung gesetzten Reize werden Ohrakupunkturpunkte voll erfasst. Die Reizwirkung wird weiter über das Trommelfell (Trommelfellmassage) auf das gesamte Mittelohr übertragen. Dadurch wird das komplette Hörsystem und auch das Gleichgewichts-Organ beeinflusst. Diese Therapie ist auch sehr gut bei Kindern anwendbar.

 

Mögliche Indikationen:

• Störungen im Nebenhöhlenbereich,

• Diffuse Ohrgeräusche

• Ohrensausen

• Ohrenschmerzen unklarer Genese

• Chronische Ohrbeschwerden

• Hörschwächen (akut oder altersbedingt),

• Kopfdruck

• Migräne

• Durchblutungsstörung der Ohren

• Schnupfen

• Stockschnupfen

• Lymphstauungen im Hals- und Nackenbereich

• Stress

 

lt. HMWG.

Alle aufgezeigten Methoden stellen keinerlei Heilversprechen dar und stammen aus der alternativen Medizin und sind wissenschaftlich nicht anerkannt.

Praxis für Naturheilkunde Annette Dutine   I   Oraniensteiner Str. 9   I   65558 Gückingen   I   Tel. 06432/8009985   I  info@naturheilpraxis-dutine.de