Naturheilpraxis Annette Dutine Gückingen

Ausleitende Verfahren /Entgiftung

Die ausleitenden Verfahren bewirken, auf verschiedene Art und Weisen, eine Entgiftung des Körpers an speziellen Körperregionen.

 

Zu den ausleitenden Verfahren gehören:

• Blutegel • Aderlass • Baunscheidtieren  • Cantharidenpflaster • Schröpfen

 

Blutegel:

Die Blutegel-Therapie ist eine spezielle Form des kleinen Aderlasses. Wobei der therapeutische Effekt nicht nur durch einen Blutverlust, sondern auch durch verschiedene Sekrete ausgelöst wird, die der Blutegel in die Wunde lässt. Diese Sekrete wirken blutverdünnend und antibiotisch.

Der Blutverlust durch Saugen des Tieres (ca. 10 ml) und die Nachblutung, ausgelöst durch das blutverdünnende Hirudin (ca. 20-40 ml), bewirken eine deutlich bessere Fließeigenschaft des Blutes. Dadurch können diese Areale besser mit Nähr- bzw. Wirkstoffen versorgt werden.

Aufgrund ihrer antibiotischen und blutverdünnenden Eigenschaften eignet sich die Blutegel-Therapie für die Verschiedensten Beschwerdebilder

 

Aderlass:

Hier wird eine bestimmte, größere Menge Blut abgenommen um z.B. eine Druckentlastung zu erzielen.

 

Baunscheidtieren:

Hier wird ein bestimmtes Hautareal zur intensiven

Durchblutung bearbeitet  z.B. bei Schmerzen

 

Cantharidenpflaster:

Das Cantharidenpflaster gehört zu den blasenziehenden Mitteln. Der Cantharidenextrakt stammt aus der Laufkäferart "Spanische Fliege" und wurde bereits bei den Ärzten des römischen Reiches als Heilmittel eingesetzt.

 

z.B. bei Rückenleiden, Gelenkleiden, Ergüssen lt. HMWG.

Alle aufgezeigten Methoden stellen keinerlei Heilversprechen dar und stammen aus der alternativen Medizin und sind wissenschaftlich nicht anerkannt.

Praxis für Naturheilkunde Annette Dutine   I   Oraniensteiner Str. 9   I   65558 Gückingen   I   Tel. 06432/8009985   I  info@naturheilpraxis-dutine.de